Full text: Bau- und Baustoffindustrie (2)

Seite 
gewerbe. S. 153. — Kritik der Außenseiter (Eigener Geschäfts- 
charakter, allgemeine Kritik am Verbande, Preispolitik, Rationali- 
sierung). S. 154. — Kritik der Abnehmer (Allgemeine Kritik am Ver- 
bande, Gegenseitigkeitsvertrag, Preispolitik, Verkaufspolitik, Qualität, 
Rentabilität). S. 158. 
Deutsche Ziegeleien Aktiengesellschaft, Quedlinburg . . . 
Gesichtspunkte für die Vernehmung: Gründung (Ursachen, Kapital, 
Verlauf, Kapitalbeschaffung). S. 162. — Entwicklung der Gesellschaft. 
8. 164. — Beschäftigungsausgleich. S. 164. — Finanzierung (Vorschuß- 
zahlungen, Betriebs-Kredite). S. 165. — Preise (Preisentwicklung, 
amtliche Beeinflussung, Preise 1928). S. 166. — Kritik der Aktionäre. 
S. 169. — Kritik der Außenseiter (Allgemeine Kritik, Preispolitik, 
Zahlungsbedingungen). S. 170. — Kritik der Abnehmer (Preisbildung, 
Qualität, Finanzlage, technischer Zustand, Geschäftsabwicklung, 
Außenseiter, Umsatzrabatt, Auftragsverteilung). S. 171. 
Z7erkaufsgesellschaft vereinigter‘ Ziegeleien G. m. b. H, 
Göttingen . 20000000800 HR 
Gesichtspunkte für die Vernehmung: Allgemeine Lage im Göttinger 
Bezirk vor der Gründung. S. 177. — Gründung. S. 178. — Gegen- 
seitigkeitsvertrag mit dem Men weche, S. 178. — Kritik der Ab- 
nehmer (Geschältsgebarung, Qualität, Außenseiter, Preise, Umsatz- 
rabatt). S. 179. 
\llgemeines zur Kartellierung der Ziegelindustrie . . .. 
Gesichtspunkte für die Vernehmung: Kapitalumschlag. S. 181. — Neu- 
gyründungen. 8. 182. — Technik (Veraltete Betriebe, Lufttrocknung, 
Handstrich, Maschinenstrich, Künstliche Trocknung). S."182. — Tech- 
nischer Fortschritt und Syndizierung. S. 184, — Betriebsvergrößerung. 
3, 184. — Transport (Wasserfracht). S. 185. — Rohmaterial, S. 186. — 
Kontingentierung. S. 186. — Preispolitik. S. 187. — Entwicklung der 
Löhne. S. 189. — Qualität. S. 191. — Wandlungen, im Absatz 
Industriebedarf). S. 191. — Ausfuhr. S. 192, 
Verband der deutschen Ziegelverkaufsvereinigungen e. V., 
Berlin 4 + . % * + © + ® % wa ww A KG Ve 
Gesichtspunkte für die Vernehmungen: Umfang des Verbandes. S. 194. 
= Gründung des Verbandes. 8.194 .— Kriegszeit. S. 194. — Ver- 
vandszweck. S. 194. — Lieferungsbedingungen. 5. 194.'— Normal- 
satzung. S. 194. — Zahlungsziel. & 195. — Preispolitik (Preisstatistik). 
3. 195. — Gegenseitigkeitsverträge. S. 196. 
Auszüge aus den Satzungen und Lieferungsbedingungen . . . . +. 
Ziegeleigenossenschaft zu Königsberg i. Pr.: Statut, S. 196; Geschäfts- 
ordnung, S. 204. — Ziegelverkaufsstelle G. m. b. H., Chemnitz: 
Gesellschaftsvertrag, S. 208; Lieferungsvertrag, S. 214; Vertrag mit 
dem Ortswirtschaftsverband für das Baugewerbe in Chemnitz, $ 220. 
— Deutsche Ziegeleien Aktiengesellschaft, Quedlinburg: Satzung, 
S. 228, Geschäftsordnungs- und Lieferungsvertsag, S. 225. — Verkaufs- 
gesellschaft vereinigter Ziegeleien, Göttingen: Gesellschaftsvertrag, 
3. 229. — Verband der deutschen Ziegelverkaufsvereinigungen, 
Berlin: Satzung, S. 235; Verkaufs- und Lieferungsbedingungen, S. 237: 
Normal-Lieferunegs-Vertrag, S. 289. 
) 
1. Westdeutscher Zement-Verband &G. m. b. H. 
a) Bericht . . .. 24 
b) Vernehmungen . . . . . = 
Gesichtspunkte für die Vernehmungen: Kontingentierung. S. 265, — 
Ausnutzung der Kontingente. S. 266. — Kalkulatorische Wirkung 
1692 
177 
180 
192 
(Oß 
244 
264 
VIT
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.