Full text: Bau- und Baustoffindustrie (2)

E 
SC 
PL 
X 
3 
& 
2 
£ 
DW 
= 
2 
g 
i> 
1 
+4. © 
HH: N 
E. 
las 
KR} 
3fi 
fü 
ad 
Pi 
R- 
0 
Cn 
> 
"yr 
N 
\a 
3 
ha 
—. 
CC 
= 
a 
N 
3x 
weh 
cc 
© 
CC 
So 
(u 
oo 
n3 
un 
D 
u‘ 
»>ditierung der Marken unterbleiben. Sollte dies wider Erwarten 
illen doch geschehen, so verpflichten sich beide Parteien, jeden 
er Kenntnis gelangt, auf das genaueste aufzuklären, und gegen 
ne mit allen. ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln vorzu- 
iskreditierungen usw. in der Folgezeit aufs streneste vermieden 
$gschließenden verpflichten sich, beim Absatz der ihnen zu- 
‘zen sich gegenseitig nicht zu bekämpfen und bei der Reklame 
m es zu unterlassen, die Marken der anderen Partei herabhrzu- 
8 7. 
(Auszug.) 
ızement-Verband übernimmt für sich und die zu seinen Mit- 
gen Konzernwerke für die Dauer des Vertrages die Verpflich- 
v‚euen Fabriken zur Herstellung von Zement zu errichten 
e Erweiterungen bereits bestehender Fabriken keine Versand- 
zu beanspruchen. 
$ 8. 
sutsche Zement-Verband übernimmt die Verpflichtung, weder 
Eisenportland-Zement in den Handel zu bringen; ausgenommen 
e Zemente von „Narjes & Bender‘, „Carl Otto“ und „Buderus“. 
ı Verpflichtung übernimmt der Hüttenzement-Verband seiner- 
auf Portland-Zement. 
© der beiden Verbände ein außerhalb der Verbände stehendes 
wirbt oder durch Erwerb einer Beteiligung bestimmenden Ein- 
ıe erhält, ist dieses Werk entweder dem hetreffenden Verbande 
der es ist stillzulevren. 
$ 9. 
(Auszug.) 
ung der bereits in $ 6 niedergelegten Bestimmungen über ein 
‚andinhandarbeiten beim Verkauf wird für eine Übergangszeit 
eilt, zu welchem von jeder Seite je vier Mitglieder und deren 
r'nannt werden. 
t obliegt, das reibungslose Zusammenarbeiten ‚beider Verbände 
und zu einer einheitlichen Verkaufsorganisation überzuleiten, 
Entscheidungszeitpunkte diese Überleitung als unzweckmäßig 
8 10. 
;schließenden verpflichten sich, Abkommen mit außenstehenden 
eines anderen Vertragsgebietes nicht ohne gegenseitiges Ein- 
d Zustimmung des in Betracht kommenden Verhandes g11 
8 11. 
X 
. 
de dürfen frühestens am 14. Tage vor Ablauf des Gegenseitig- 
ie allgemeine Verkaufstätigkeit zur Lieferung von Zement für 
\blauf des Vertrages heeinnen. 
8 12. 
‚of 
> 
tT 
fi 
o 
m. 
DD 
OO 
des Vertrages ist mindestens 5 Jahre, beginnend mit dem 
Falls Werke außerhalb der Verhände neu gegründet werden 
77£ 
> 
& 
Oo 
o] 
a 
a
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.